Flucht und Asyl

Wie Menschen in Europa eine neue Heimat suchen
Sie fliehen vor Krieg, Gewalt, vor Armut und Chancenlosigkeit. Jedes Jahr machen sich Tausende Flüchtlinge auf den Weg nach Europa – den großen Gefahren der Reise zum Trotz. Bei uns erhoffen sie sich Schutz und ein besseres Leben. Die EU versucht dem Ansturm Herr zu werden, mit Flüchtlingspakten, Abkommen und Gipfeln – doch sie ist weit entfernt von einer gemeinsamen Position. Gelingt die große Aufgabe?
Schild an einer Treppe in einer Erstaufnahmeeinrichtung
Ein Schild in der Erstaufnahmeeinrichtung in Neumünster (Schleswig-Holstein). Insgesamt ersuchten in der EU, Norwegen, der Schweiz, Island und in Liechtenstein im vergangenen Jahr 664 480 Menschen um Asyl. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archiv
Ein Schild in der Erstaufnahmeeinrichtun […]

Asylanträge in EU wieder auf dem Niveau von vor 2015

Fast 1,4 Millionen Menschen stellten 2015 einen Asylantrag in der EU. Seitdem sinkt die Zahl kontinuierlich. Diesen Trend bestätigen auch die aktuellen Daten für 2018.
Dieses vom Rojava Information Centre zur Verfügung gestellte Foto zeigt zwei Kinder an einer Sammelstelle für Zivilisten, nachdem sie aus dem Dorf Baghus evakuiert wurden. Foto: Rojava Information Centre/dpa
Dieses vom Rojava Information Centre zur […]

EU will mehrere Milliarden für Syrien sammeln

Die EU und die Vereinten Nationen wollen viel Geld für Syrien auftreiben. Doch ist gut gemeint auch gut gemacht? Die Hilfsorganisation Oxfam hat Bedenken.
ARCHIV - 19.12.2018, ---: HANDOUT - Das am 28.12.2018 zur Verfügung gestellte Foto der deutschen Hilfsorganisation Sea-Watch zeigt das Schiff Sea-Watch 3 vor der libyschen Küste. (zu "Rettungsschiffe weiter ohne Hafen - «Lage ist sehr angespannt»" vom 05.01.2019) Foto: Chris Grodotzki / Jib Collective/Sea-Watch.org/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 19.12.2018, ---: HANDOUT - Das […]

Flucht ohne Ausweg – Europas «Anti-Solidaritäts-Rennen»

Es ist ein trauriger Wettkampf, den Europa sich liefert. Fast zwei Wochen brauchen die Mitgliedstaaten, um nicht mal 50 aus Seenot gerettete Migranten untereinander aufzuteilen. Und nichts sieht danach aus, dass sich daran schnell etwas ändert.
11.01.2019, Griechenland, Athen: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) trifft den griechischen Staatspräsidenten Prokopis Pavlopoulos zu einem Gespräch. Foto: Angelos Tzortzinis/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
11.01.2019, Griechenland, Athen: Bundesk […]

Merkel und Pavlopoulos fordern EU-Solidarität in der Migrationsfrage

Bundeskanzlerin Merkel und der griechische Staatspräsident sind sich einig: durch eine gemeinsame Asyl- und Flüchtlingspolitik soll die EU helfen, die Migrationsproblematik in Griechenland zu lösen. Die Spitzenpolitiker berieten auch über das Thema Mazedonien.
Mehr laden
Fail to load posts. Try to refresh page.