Handel

Binnenmarkt hier, Protektionismus da
Innerhalb der EU boomt der Handel. Der Warenaustausch zwischen den Mitgliedsstaaten floriert auf dem Binnenmarkt. Sorgen bereiten dagegen die Handelsbeziehungen nach außen. US-Präsident Donald Trump setzt die EU mit Strafzöllen unter Druck. Bei der Regelung der Handelsbeziehungen zu Großbritannien nach dem Brexit steht Europa ebenfalls vor großen Herausforderungen.
ARCHIV - 11.05.2015, Belgien, Brüssel: EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström spricht bei einer Pressekonferenz. Die EU weitet ein bei der Welthandelsorganisation (WTO) laufendes Klageverfahren gegen von China erzwungene Technologietransfers aus. (zu dpa «Erzwungene Technologietransfers: EU weitet Klage gegen China aus» vom 20.12.2018) Foto: Stephanie Lecocq/EPA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 11.05.2015, Belgien, Brüssel: […]

WTO gibt grünes Licht für US-Strafzölle gegen EU-Staaten

Die USA verhängen wegen rechtswidriger Subventionen für Airbus Strafzölle auf EU-Einfuhren in Milliardenhöhe. Betroffen sind aber nicht nur Flugzeuge.
27.03.2017, Mecklenburg-Vorpommern, Medewege: Ein Traktor pflügt in der Abendsonne einen Acker eines Biohofes bei Medewege in der Nähe von Schwerin (Aufnahme mit einer Drohne). Landwirte und Kleinbauern in Europa sollen nach dem Willen der EU-Kommission besser vor unfairer Behandlung durch große Handelskonzerne geschützt werden. (Zu dpa «Bauern in EU sollen vor unfairen Handelspraktiken geschützt werden ») Foto: Jens Büttner/dpa
27.03.2017, Mecklenburg-Vorpommern, Mede […]

Biomarkt in der EU weiter auf Wachstumskurs

Der Biomarkt in Europa ist 2017 zum dritten Mal seit der Finanzkrise zweistellig gewachsen. Um fast 11 Prozent auf 37,3 Milliarden Euro – Tendenz weiter steigend. Und auch die Flächen für Ökolandbau vergrößern sich.
Viele Neuwagen stehen auf einem Autoterminal in Bremerhaven.
Neuwagen auf einem Autoterminal in Bremerhaven. Foto: Ingo Wagner/dpa
Neuwagen auf einem Autoterminal in Brem […]

Zwischen Handelskonflikten und Freihandelszonen

Marktoffenheit und verlässliche Handelsregeln sichern Standards und sind in der Regel ein Wachstumsmotor für die Wirtschaft. Internationale Handelskonflikte – vor allem der zwischen den Schwergewichten USA und China – belasten die gesamte Weltkonjunktur. Auch in Richtung Europa macht sich der US-Präsident keine Freunde.
Mehr laden
Fail to load posts. Try to refresh page.