Ernährung und Landwirtschaft

Lebensmittel für den Kontinent
Rund 40 Prozent des gesamten EU-Haushalts fließen jedes Jahr in die europäische Landwirtschaft. Trotzdem können immer mehr Bauern nicht mehr kostendeckend produzieren. Die EU-Agrarpolitik – und damit auch die Lebensmittelversorgung in Europa – steht vor grundlegenden Veränderungen. Gleichzeitig ist das Thema Essen und Ernährung so populär wie nie zuvor – von Fettleibigkeit, Lifestylekochen bis zu glutenfreien oder veganen Produkten.
Johnson
Boris Johnson (r), Premierminister von Großbritannien, verlässt die Downing Street 10, um an den «Prime Minister's Questions» («Fragen an den Premierminister») teilzunehmen.
Boris Johnson (r), Premierminister von G […]

Deal oder No-Deal? Brexit-Zitterpartie geht in nächste Runde

Zum Jahresende verlässt Großbritannien nach dem EU-Austritt auch den Binnenmarkt und die Zollunion. Schaffen es London und Brüssel, mit einem Handelspakt Chaos abzuwenden? Die Hoffnung schwindet - aber noch ist es nicht vorbei.
ARCHIV - 05.06.2014, Berlin: Marmelade wird auf ein Brötchen gestrichen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 05.06.2014, Berlin: Marmelade wird auf ein Brötchen gestrichen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 05.06.2014, Berlin: Marmelade w […]

EU reagiert erleichtert auf US-Entscheidung zu Strafzöllen

Es hätte deutlich schlimmer kommen können: Im Streit wegen rechtswidriger EU-Subventionen für den Flugzeugbauer Airbus verzichten die USA vorerst auf eine weitere Eskalation.
Bio-Obst und -Gemüse in einem Supermarkt in Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Bio-Obst und -Gemüse in einem Supermark […]

Klimafreundlich essen: Zwei von drei Europäern zur Umstellung bereit

Die Ernährung ist nach Darstellung der EU-Kommission der Faktor, mit dem die Haushalte in der Europäischen Union die Umwelt am meisten belasten. Vor allem Fleischkonsum gilt als klimaschädlich. Ändern die Europäer dafür ihre Speisezettel?
Mehr laden
Fail to load posts. Try to refresh page.