# Spanien

Louisa Scherer, studentische Aushilfskraft, ist im "Ypsilon" Buchladen auf der Berger Straße im Stadtteil Nordend mit Vorbereitungen zur Wiedereröffnung des Ladens beschäftigt. Hessen lockert vom 20. April 2020 an die strengen Regeln. Bisher wegen der Ausbreitung des Coronavirus geschlossene Läden mit einer Verkaufsfläche bis 800 Quadratmeter dürfen dann wieder aufmachen. In den Geschäften gelten dann auch Schutzkonzepte mit Abstands- und Hygieneregeln. Foto: Arne Dedert/dpa
Louisa Scherer, studentische Aushilfskra […]

Europa lockert Corona-Regeln

Die Spanier feierten am Wochenende das Ende des «Hausarrests», am Montag dürfen auch die Italiener wieder ins Freie. Viele Länder lockern jetzt ihre Corona-Beschränkungen. Doch Vorsichtsmaßnahmen bleiben - die Schutzmaske gehört fast überall dazu.
ARCHIV - Eine Polizistin nimmt am 14.08.2009 bei einer Passkontrolle am Flughafen in München einen britischen Pass entgegen. (zu dpa «Nach dem Brexit: Mehr Berliner Briten wollen Deutsche werden» vom 18.02.2017) Foto: Andreas Gebert/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
ARCHIV - Eine Polizistin nimmt am 14.08. […]

Brexit verunsichert viele Briten: Run auf Pässe anderer EU-Länder

Wirtschaftliche Unsicherheit, kein Vertrauen in den eigenen Staat: Immer mehr Briten beantragen wegen des Brexits die Staatsbürgerschaft eines anderen EU-Landes. Die Hürden dafür sind unterschiedlich hoch.
Der Felsen von Gibraltar - der Südzipfel der iberischen Halbinsel ragt weithin sichtbar ins Mittelmeer. Vor dem Brexit-Gipfel am Sonntag den 25.11.2018 bleiben die Fronten zwischen Spanien und Großbritannien wegen des Streits über das britische Überseegebiet Gibraltar verhärtet. Foto: Thomas Schulze/dpa-Zentralbild/dpa/Archiv
Der Felsen von Gibraltar - der Südzipfe […]

Gibraltar und der Brexit-Streit

Trotz neuer Absprachen Spaniens mit Gibraltar hält Madrid seine Veto-Drohung gegen das Brexit-Abkommen aufrecht. Das Gebiet auf der Iberischen Halbinsel steht unter britischer Souveränität, wird aber von Spanien beansprucht.
24.06.2018, Belgien, Brüssel: Bundeskanzlerin Angela Merkel (M) und Pedro Sanchez, Premierminister von Spanien (r), verlassen das Podium nach einem Gruppenfoto anlässlich eines Sondertreffens mehrerer EU-Staaten zur Flüchtlingspolitik in Brüssel. Foto: Yves Herman/dpa
24.06.2018, Belgien, Brüssel: Bundeskan […]

(K)ein El Dorado für Flüchtlinge: Merkel besucht «Retter» Sánchez

Ministerpräsident Sánchez wird in Spanien als «Retter» Merkels in der Flüchtlingsfrage tituliert. Am Wochenende besucht die Kanzlerin den Sozialisten, der trotz gewagter Vorstöße in der Migrationspolitik daheim noch keinen großen Widerstand spürt. Aber Kritik beginnt sich zu regen - auch in der eigenen Partei.
ARCHIV - 29.06.2018, Spanien, Tarifa: Eine junge Migrantin aus einem afrikanischen Land unterhalb der Sahara kommt nach ihrer Rettung in der Straße von Gibraltar im Hafen von Tarifa an und wird von Polizisten begleitet. Rund 60 000 Menschen haben laut UNHCR in diesem Jahr das Mittelmeer überquert. Das sei etwa die Hälfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Spanien sei mit 23 500 Ankömmlingen derzeit das Hauptziel. (zu dpa «Vereinte Nationen: Mittelmeer tödlichste Route für Flüchtlinge» vom 04.08.2018) Foto: Javier Fergo/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 29.06.2018, Spanien, Tarifa: Ei […]

Wird Spanien das neue Italien? Mittelmeer-Fluchtrouten verlagern sich

Immer mehr Flüchtlinge und andere Migranten kommen in Andalusien statt Sizilien an - die Flüchtlingsrouten im Mittelmeer scheinen nach Westen zu wandern. Doch so einfach ist es nicht.
ARCHIV - Flüchtlinge gehen am 21.11.2015 an der deutsch-österreichischen Grenze nahe Wegscheid (Bayern) während eines Schneeschauers nach Deutschland. Foto: Armin Weigel/dpa
ARCHIV - Flüchtlinge gehen am 21.11.20 […]

Vereinbarung mit Spanien über Flüchtlingsrücknahme steht

An der Grenze zu Österreich wollte Innenminister Seehofer Migranten zurückweisen. Kanzlerin Merkel fuhr ihm in die Parade und machte sich für Absprachen dazu mit anderen EU-Staaten stark. Nun gibt es eine erste Vereinbarung.
27.06.2017, Mittelmeer: Migranten sitzen auf einem überladenen Schlauchboot im Mittelmeer. Foto: Lena Klimkeit/dpa/Archiv
27.06.2017, Mittelmeer: Migranten sitzen […]

Flüchtlingskrise in Andalusien – Spanien sucht europäische Lösungen

Fast täglich bringen Seenotretter neue Flüchtlinge an die spanische Costa de la Luz. Die Regierung versichert, sie habe die Situation im Griff - aber Beobachter sprechen schon von einem «Kollaps». Ist ein europäisches Aufnahmezentrum auf spanischem Territorium die Lösung?
07.04.2018, Berlin: Carles Puigdemont, ehemaliger Präsident der spanischen Region Katalonien, gibt eine Pressekonferenz. Der katalanische Separatistenführer war gestern unter Auflagen aus dem Gefängnis in Deutschland freigekommen. Foto: Britta Pedersen/dpa
07.04.2018, Berlin: Carles Puigdemont, […]

Puigdemont muss sich wöchentlich bei der Polizei in Berlin melden

Jetzt ist es amtlich: Puigdemont kann bis zum Ende des juristischen Verfahrens in Berlin bleiben. Statt in Neumünster muss er sich künftig einmal wöchentlich bei der Polizei in Berlin melden.
  • 1
  • 2