# Fälschungen

ILLUSTRATION - Ein Mauszeiger ist auf einem Computermonitor auf einem Button zu sehen, mit dem man eine gefälschte Nachricht melden kann. Beleidigungen, Beschimpfungen und «Fake News» stoßen bei nahezu allen Internetnutzern in Deutschland auf Ablehnung. Das geht aus einer repräsentativen Forsa-Studie im Auftrag der Landesmedienanstalt NRW zum bundesweiten «Safer Internet Day» an diesem Dienstag hervor. (zu dpa: «Studie: Große Ablehnung von Beleidigungen und «Fake News» im Netz»)
ILLUSTRATION - Ein Mauszeiger ist auf ei […]

Würden Sie ein gefälschtes Bild erkennen?

In dieser Webgrafik erfahren Sie, wie man Bilder und Videos auf Echtheit überprüft.
22.05.2019, Sachsen, Leipzig: Eine neue 100-Euro-Banknote im Eurosystem wird mit ultraviolettem Licht beleuchtet. Der Schein wurde am gleichen Tag neben einer ebenfalls neuen 200-Euro Banknote in der Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank für Sachsen und Thüringen in Leipzig vorgestellt und werden ab dem 28.5.19 eingeführt. Foto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
22.05.2019, Sachsen, Leipzig: Eine neue […]

Zweite Euro-Generation komplett – Neue 100- und 200-Scheine im Umlauf

Europas Verbraucher müssen sich an neue Geldscheine gewöhnen: Hunderter und Zweihunderter sind seit Dienstag in überarbeiteter Version im Umlauf. Die Banknoten sollen schwerer zu fälschen sein.
23.11.2017, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld: Ein Schild mit dem Wort «Plagiate» wird über gefälschte Turnschuhe gehalten. Foto: Friso Gentsch/dpa
23.11.2017, Nordrhein-Westfalen, Bielefe […]

60 Milliarden Euro Verluste durch Fälschungen in der EU

Ein Bericht des Amtes der Europäischen Union für geistiges Eigentum zeigt ein großes Ausmaß des Handels mit Fälschungen in der EU. Unter den größten Fälscher-Standorten findet sich auch ein Mitgliedsstaat der Gemeinschaft.