# Nachrichten

Archivfoto vom 06.09.2016 zeigt den Eingang zur EU-Zentrale des US-Computerkonzerns Apple in Cork, Irland. Im Streit um Steuervorteile für den US-Technologiekonzern Apple in Irland schalten die Wettbewerbshüter der EU den Europäischen Gerichtshof ein. Foto: Eoin O'Conaill/dpa/Archiv
Archivfoto vom 06.09.2016 zeigt den Eing […]

EU-Kommission erhöht Druck wegen Steuerdeals von Apple und Amazon

Die EU-Kommission treibt den Kampf gegen Steuerdeals von Tech-Riesen in Europa voran. Ein Abkommen zwischen Amazon und Luxemburg stuft sie als illegal ein und auch Irland bekommt Ärger.
Auf dem Gelände des Hafen Mukran bei Sassnitz (Mecklenburg-Vorpommern) auf der Insel Rügen werden am 08.05.2017 Stahlrohre für die Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 angeliefert. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa
Auf dem Gelände des Hafen Mukran bei Sa […]

Ostsee-Pipeline Nord Stream 2: Die Bahn ist längst noch nicht frei

Der Streit über die Ostsee-Pipeline Nord Stream geht in die nächste Runde. Es geht um juristische Feinheiten, politische Ziele - und um sehr viel Geld.
Euro-Münzen fallen auf eine Europafahne. Foto: Foto: Uli Deck/dpa
Euro-Münzen fallen auf eine Europafahne […]

Junckers zentrale Vorhaben für die Europäische Union

Straßburg – In seiner jährlichen Rede zur Lage der Europäischen Union hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seine Pläne präsentiert. Detaillierte Vorschläge will die Brüsseler Behörde in den kommenden Monaten ausarbeiten beziehungsweise vorantreiben. Ein Überblick: EURO/FINANZEN: Alle EU-Länder sollen den Euro übernehmen. Eine Erweiterung der Währungsunion beträfe Bulgarien, Dänemark, Kroatien, Polen, Rumänien, Schweden, Tschechien und Ungarn. Juncker schlägt vor, […]
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Frau hält am 04.07.2016 einen Reisepass an das Lesegerät eines EasyPass-Systems zur teilautomatisierten Grenzkontrolle am Flughafen in München (Bayern). Foto: Matthias Balk/dpa
ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Frau hält […]

Schutz des Privatlebens: EuGH stoppt Abkommen zu Fluggastdaten

Die EU-Staaten berufen sich beim Austausch von Fluggastinformationen auf den Anti-Terror-Kampf. Doch nun müssen sie eine schwere Schlappe vor Gericht hinnehmen.